Seite 2 von 2
#16 RE: Punkteminimum von Patriccio 02.02.2010 00:04

Zitat von Lord-Preppy
@Pat: Das ist das, was ich meinte!

Kurze, klare und eindeutige Meinung...

Bitte?



du hast aber auch noch nicht erlebt wie ich jemand zuschwallen kann ohne punkt und komma

#17 RE: Punkteminimum von Lord-Preppy 02.02.2010 00:10

avatar

Ich habe immer nur den geradlinigen, kritikfreudigen und clanliebenden Pat kennen gelernt.

Bitte?

#18 RE: Punkteminimum von Eisnfaust 02.02.2010 00:22

avatar

Bei Fremden Personen, sage ich Punktelimit ok!

Liegt der beerber strategisch interesant, möchte ich die Siedlung lieber unter Kontrolle wissen als in feindeshand!

Bei Bekanten Personen sehe ich es auch eher wie Heike. Aufnehmen und auf einen gewinn hoffen.
hatte mit Hari einen ausgiebigen schriftwechsel und es hörte sich viel versprechend an.

Ein schnelleres Reagieren bei Inaktivität ist natürlich äußerst wichtig!!!

#19 RE: Punkteminimum von FerdieFuchs 02.02.2010 09:19

avatar

Zitat von tunefish77
Find ich sehr gut, auch wenn ich hier wieder den Spruch bemühen muss - Punkte kämpfen nicht





dazu fällt mir aber ein , eine Siedlung kann eben bei einer Punktezahl von 10k auch nur 40k Bersen oder 7k Schwarze Ritter haben!!!

dementsprechend Punkte kämpfen schon, denn wer mehr Siedlungen hat, damit mehr Punkte hat, kann auch mehr Truppen haben!!

deswegen in W5 auch für eine Punktegrenze, weil wir doch einige Leute wie King Eduardus oder Samuel viel zu lange mitgeschleppt haben!!! gibt noch mehr Beispiele....

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz