#1 AGE-Strategie von cas 07.04.2010 19:27

avatar

die häufigkeit der scheinbar sinnloser angriffe mit kreuzrittern und auffallend.
ich habe das gefühl, die AGE leute satteln von kreuzern auf bersis und rammen um und lassen die jetzt schrotten.
könnte sein, daß sie was größeres vor haben.

#2 RE: AGE-Strategie von Gephard 07.04.2010 19:36

avatar

Mag sein. Mag auch sein, dass sie schlicht schlecht organisiert sind. Unser Glück, sonst sähe die Karte schon längst anders aus.
Insbesondere von Inara habe ich den Eindruck, dass sie einfach impulsiv ist und Off versendet, wenn sie wütend ist.

PicaCoach ist mMn wirklich unbeholfen und startet undurchdachte Angriffe. Über Extie3 mache ich mir mehr Sorgen. Sollte er dazu übergehen anzugreifen, dann kann man diesen Konflikt von meiner Seite aus wirklich Krieg nennen.

Der Beitrag wurde von mir abgetrennt und verschoben.

#3 RE: AGE-Strategie von cas 07.04.2010 20:10

avatar

die AGE ist nicht zu unterschätzen und so wie ich das sehe, unternimmt sie einiges um langfristig den krieg zu gewinnen. mag sein, das die osterfeiertage die kampfhandlungen haben abebben lassen, untätig waren sie aber nicht.
sieht euch mal die gegend um 366|435, das südliche ende der M3RCY, wo die starken von denen sitzen. seit einigen tagen hat sich dort Makkes mit 4 siedlungen festgesetzt.
weiter südwestlich sind jetzt Mcclain und CiCoOo19 mit 11 siedlungen vertretten und noch ein stückchen südöstlich direkt bei Madmaxx ist der Buerste19.
erstens: sind jetzt Eisenfausts Y1,Y2,Y3,Y4 ,, Der Harte ,, Marco1978´s 401,402,403 und Madmaxx komplett eingeschlossen.
zweitens: M3RCY und AGE können in der ecke wunderbar zusammen agieren, sei es off oder deff mässig.

die AGE ist auffällig ruhig, für mich ist das ruhe vor dem sturm.

#4 RE: AGE-Strategie von Gephard 07.04.2010 20:16

avatar

Ich denke auch, dass wir unsere Bemühungen intensivieren sollten AGE nennenswerten Schaden zuzufügen, bevor AGE sich in Stellung bringt, um unsere Siedlungen reihenweise zu übernehmen.
Vielleicht helfen auch organisatorische Maßnahmen (Teamarbeit um die jeweiligen Herzöge herum) unsere Kräfte besser zum Einsatz zu bringen. Insbesondere in Grenznähe ist niemand unbeteiligt und wird ungeschoren aus dem Konflikt gehen, wenn wir Niederlagen hinnehmen müssen. Das sollte jedem klar sein.
Das ist allerdings kein Vorwurf. Mir ist bewusst, dass etliche CaNo-Mitglieder engagierte und erfahrene Kämpfer sind.

#5 RE: AGE-Strategie von cas 07.04.2010 20:46

avatar

bin auch der meinung, daß wir mehr initiative zeigen sollten. die frage ist, wie sollen wir jetzt weiter vorgehen ? bin kein freund der kämpfe auf zwei fronten. die M3RCY in norden und in der mitte muss schnellst möglich ausgeschaltet werden damit uns aus der ecke niemad in die suppe spucken kann. gegen die südliche gruppe mit TrueColors (43000 punkte), Orosaki (68000 punkte), No.exe (98000 punkte), NordSturm (84000 punkte) , NiTRoGeNiuM (36000 punkte) komme ich im alleingang nicht an. die sind zu dicht beisammen und können sich gegenseitig deffen, noch bevor meine off´s angekommen sind. und selbst wenn ich einige dörfer erobern sollte, wie soll ich die ganze ecke hier vor gegenangriffen deffen ?

wir brauchen einen masterplan , der punkt für punkt abgearbeitet werden sollte. jetzt müssen wir unbedingt zusammen arbeiten, zersplitterung in kleine kampfgruppen ist meiner meinung nach, nicht ratsam.

#6 RE: AGE-Strategie von Sir Rob 07.04.2010 22:03

Zusammenarbeit ist hier das Gebot.
ich würde Euch im westlichen Kampfgebiet mit No Mercy und die AGE Anreiner bitten Genau Siedlung für Siedlung zu definieren wo wiefiel Deff drauf ist und wo noch was drauf soll. Ziel muß sein die AGE Off zerschellen zu lassen und dann direkt mit eigenen Off Truppen die Angreifer Siedlungen zu Übernehmen.
Das ist eine mögliche Strategie.
Die andere ist als erstes zu zuschlagen. Auch hier ist es nötig, das die Frontabgelegenen Spieler deffen und dei Frontspieler Off bauen.
Das geht allerdings nur wenn die AGE vorher Siedlung für Siedlung ausspioniert wurde.
Auch hier brauchen wir exakte Planung und Koordination.
Da ich weit vom Kampfgeschehen mit AGE weg bin kann ich hauptsächlich mit Deff helfen.
Die möchte ich möglichst zilegerichtet einsetzen.
Also erste Entscheidung sollte die Wahl der Variante sein.
Dann exakte aufteilung der Deff, parallel spionage aller AGE Seidlungen.
Dann je nach Taktik Angriff oder abwarten bis der Gegner angreift.
Die Details solten wir denke ich nicht hier diskutieren, sondern im geschlossenen Bereich.
schade nur, das ich beruflich stark eingebunden bin und nicht mehr Zeit habe.

#7 RE: AGE-Strategie von Gephard 08.04.2010 13:19

avatar

Zitat
wir brauchen einen masterplan , der punkt für punkt abgearbeitet werden sollte. jetzt müssen wir unbedingt zusammen arbeiten, zersplitterung in kleine kampfgruppen ist meiner meinung nach, nicht ratsam.



Der Ansatz mit den Herzögen ist, wenn er aktiv wird, als Ergänzung zur Kriegsführung durch den Kriegsminister/Kriegsherren gedacht. Niemand kann derzeit für jede Ecke sagen, warum es jeweils hakt - auf der regionalen Ebene soll der Vorschlag Verbesserungen ermöglichen.
Solange kein großer Plan vorliegt werden wir auch auf dieser Ebene arbeiten müssen. Ich betrachte auch mit Sorge, dass die Mercy-Gruppe Süd anscheinend "Entwicklungshilfe" von AGE bekommt.

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz